Mitspielen!

Stadtspieler ist das Trainingsspiel für Stadtentwicklung und Kreativität.

Stadtspieler ist ein strategisches Brettspiel für vier bis sechs Personen. Es wird auf einem fiktiven Stadtplan als Spielfeld gespielt. Auf ihm bauen die Spieler eine Stadt frei nach Ihren Ideen, Erfahrungen und Vorstellungen – aus Knetbienenwachs werden Ideen zu Bauwerken oder Figuren geformt.

Stadtspieler schlüpfen dabei in verschiedene Rollen. Mal bauen sie als Investor ein Gebäude, mal besuchen sie als Bewohner einen Nachbarn, mal beschreiben sie als Stadtplaner die Situation. Die Spieler gestalten die Stadt, erfinden und erzählen Geschichten und setzen sich mit den Vorschlägen der Mitspieler auseinander. Ein Spieler beobachtet das Spiel.

Stadtspieler verläuft in vier Phasen: In Phase 1 machen sich die Spieler mit den Vorgaben des Spiels vertraut und jeder Spieler baut eine erste Figur oder ein Gebäude. Die 2. Phase ist die längste: Jetzt wird abwechselnd gebaut, besucht und berichtet. Stück für Stück wächst auf dem Stadtplan eine Stadt. In der 3. Phase betrachten alle die entstandene Stadt mit Abstand: Welches ist das Gebäude mit dem größten Zukunftspotenzial? Am Ende der 4. Phase wird der Meisterspieler gewählt. Die Gruppe beendet das Spiel – und diskutiert mit den Aufzeichnungen des Spielbeobachters das Erlebte und die Ideen.

Stadtspieler wurde aus hochwertigen Materialien gefertigt. Die Spielexemplare sind limitiert und als Unikate gefertigt. Sie werden an unterschiedlichsten Orten von sehr verschiedenen Menschen, Unternehmen und Organisationen zum Ausgangspunkt für Dialog, Spaß und neue Perspektiven.

Spieldauer: 90 Min.
Spieler: 4-6
Alter der Spieler: 10 bis 99
 

Kurzspielanleitung zum Download

.